Albrechtsburg Meißen

Ansicht des Burgberg Meißen

Die spätgotische Albrechtsburg erhebt sich hoch über dem malerischen Elbtal auf einem Felssporn am linken Elbufer. 

 

Sie gilt als erster Schlossbau deutscher Baugeschichte. Hier ist die "Wiege Sachsens". Bereits vor über 1000 Jahren errichtet König Heinrich der Erste an dieser Stelle eine Wehranlage, um die Grenze nach Osten und die eroberten slawischen Gebiete zu sichern. Zur Festigung der Grenzgebiete werden Markgrafen eingesetzt. 

Die Markgrafen von Meißen stammen seit 1025 aus dem Adelsgeschlecht der Wettiner. Als sie 1423 des Herzogtum Sachsen erhalten, werden sie Kurfürsten. Als Zeichen ihrer Macht und ihres Reichtums beschließen die gemeinsam regierenden Brüder Ernst und Albrecht von Wettin, eine neue Residenz errichten zu lassen, die zudem Platz für Zwei Hofhaltungen bietet. 

Der geniale Baumeister Arnold von Westfalen beginnt 1471 mit dem Bau der Anlage, die 1676 durch Johann Georg der Zweite den Namen Albrechtsburg erhält, in Verehrung für Albert den Beherzten, einem der Erbauer. Große, so genannte Vorhangbogenfenster und einzigartige Gewölbeformen, die Zellengewölbe, sowie kühne statische, zugleich äußerst kunstvolle Konstruktionen wie der berühmte Treppenturm, der Große Wendelstein, lassen das Schloss zu einer der modernsten Baukonzeptionen jener Zeit werden mit sichtbaren Anklängen an französische Schlossarchitektur. 

Doch die politische Entwicklung verhindert eine Nutzung des Bauwerkes als Residenz. Auf Weisung August des Starken wird in dem verwaisten Schloss 1710 Europas erste Porzellan- Manufaktur eingerichtet. Bereits 1705 hat das Schloss mit dem Alchimisten Johann Friedrich Böttger seinen wohl berühmtesten Gefangenen, dem drei Jahre später die Entdeckung des "Weißen Goldes" gelingt. Erst nach über 150 Jahren zieht die Porzellan- Manufaktur aus der Albrechtsburg aus. 

Nach einer umfangreichen Instandsetzung öffnet das Schloss 1881 seine Türen als Museum. Die Ausmalung des Schlosses mit einem völlig neu geschaffenen monumentalen Wandbilderprogramm zur sächsischen Geschichte beginnt 1875. Diese Ausmalung stellt den umfangreichsten Bestand an Historienmalerei in Sachsen dar. Heute steht die gotische Architektur im Mittelpunkt und zudem werden die landespolitische Bedeutung, das Wohnen im Schloss sowie dessen Nutzung als erste europäische Porzellanmanufaktur dargestellt. Neben regelmäßig stattfindenden Sonderausstellungen, bietet die Albrechtsburg ein abwechslungsreiches Jahresprogramm mit Konzerten, Lesungen, Festen, Kinderveranstaltungen und vielem mehr. Öffnungszeiten und Weblink auf der Seite Meißen Information. Alle Informationen als PDF zum Download und Ausdrucken 2,25 MB

 

Albrechtsburg Meißen Situated on the left bank of the river Elbe, the Albrechtsburg rises high above the city of Meissen. This imposing structure was commissioned by the brothers Ernst and Albrecht von Wettin, who ruled together over Saxony and Thuringia. The construction of the new residence began in 1471 under the leadership of the masterbuilder Arnold von Westfalen, and was completed in 1525. The fortress, one of Arnold von Westfalen`s architectural masterpieces, is classified as the first German castle. It is built in late Gothic style with some Renaissance elements also being apparent. The manner of construction, including the "curtain-arch windows", was considered modern for that time. The architect renounced the use of the typical Gothic flying buttresses and transferedthe thrust of the vaults and roof to the outside walls themselves, whose thickness increasees between the ground floor and the third floor from two to four meters. Arnold von Westfalen also created peculiar vaulting forms, the so-called "cellular vaults", which through their variety and interplay of light and shadow are quite impressive. The big spiral staircase is Arnold`s most brilliant architectural achievement. Due to its daring construction, the big stair tower almost gives the impression of lightness. In 1485, due to a dispute between the two brothers, the territory of Saxony was divided, and the Albrechtsburg was thereafter used only occassionally as living quarters. The castle received its present name in 1676 from Johann Georg, who christened it after Albrecht the Valiant, one of the original founders. The Meissener Porcelain Manufacture was moved here in 1710 at the command of August the Strong. Johann Friedrich Böttger had been a prisoner there since 1705. It was said of him that hehad found a way to make gold , although what he really had discovered was the secfet of producing the famous Meissener Porcelain. The Porcelain Manufacture remained in the Albrechtsburg until 1863, then it moved to Triebischtal. The restoration of the castle took place between 1864 and 1885, and it was during this time that the various rooms received their artistic wall paintings in style of historicism. They show the history of the castle, of the House of Wettins as well as the history of Meissen. 11 painters from the Dresden Academy of Art created the paintings. The Albrechtsburg has been a public museum since 1881. On October 3, 1990, the Free State of Saxony was declared here. 

Viewing Hours Daily from 10.00 am till 6.00 pm. Last entry allowed at 5:30 pm November till February 10.00 am till 5.00 pm last entry allowed at 4:30 pm 

24th, 25th, 31st december: closed. 

Prices: Adults € 4,00 Reduced € 2,00 Family pass € 9,00 (groups by appointment) (till May, 07th 2011) 

Prices: Adults € 8,00 Reduced € 4,00 Family pass € 18,00 (groups by appointment) (upon May, 08th 2011) 

 

ALBRECHTSBURG MEISSEN - LE PREMIER CHATEAU ALLEMAND

Ici commenca l'historie mouvementée de la Saxe. Durant environ un demi siècle, le Burgberg de Meissen joua un rôle central dans le développement du territoire saxe. A son apogée et comme symbole de leur pouvoir, les anciens souverains firent construire une résidence représentative - ce fut l'heure de gloire de l'architecte légendaire Arnold von Westfalen.

Le château fort d'Albrechtsburg, bâti au 15ème siècle, est considéré comme le premier château fort de l'histoire architecturale allemande. Les points forts sont entre autres les fameuses voûtes réticulée - une nouvelle téchnique de voûte - les impressionnantes fenêtres ornées d'un arc infléchi ou le grand escalier en colimacon (Großer Wendelstein). De hautes tours en flèches, des facades lumineuses, de larges fenêtres se reflétent das les eaux de l'Elbe et marquent
jusqu'aujourd'hui le panorama de la vallée pittoresque...

Mais, tragédie de l'Histoire: la construction d'art gothique tardif n'a jamais rempli la fonction à laquelle elle était destinée, à savoir celle résdience des princes de Wettin. Avant la fin définitive des travaux, survint les terres furent partagées entre les frères qui les géraient communément Ernst et Albrecht, nom que devait porter le château par la suite. En 1710, Auguste le Fort fit construire ici la première manufacture européenne de porcelaine. Jusqu'à son transfert à Triebischtal en 1863, on fabriqua dans toutes les pièces du château d#Albrechtsburg la porcelaine Meissner connue dans le monde entier...

Depuis 1881, le château d'Albrechtsburg est un musée, qui abrite aujourd'hui entre autres deux expositions permanentes relatives à l'histoire de la porcelaine Meissner et aux sculptures sacrales du Moyen Age. Avec la réouverture du circuit historique, le Burgberg de Meissen montre à présent au visiteur également un côté vert et dispose ainsi d'une attraction supplémentaire.

Horaires d´ouverture: 

Mars - octobre tous les jours 10.00 - 18.00 heures , Novembre - février tous les jours 10.00 - 17.00 heures 

24 /25 /31 décembre: fermé

 

Taux: Adultes € 4,00 Réduction € 2,00 Famille € 9,00 (groupes sur rendez-vous) (Jusqu´au 07/05/2011) 

Taux: Adultes € 8,00 Réduction € 4,00 Famille € 18,00 (groupes sur rendez- vous) (Au 08/05/2011) 

 

 

 

Meißen historisch Meißen Genießerisch Meißen Malerisch  Meißen Entspannend 
Meißen Information  Dom zu Meissen  Albrechtsburg  Hotels Meissen

       

Impressum und Kontakt

 

Unsere Gesamt-Homepage besteht aus folgenden Inhaltsbereichen

 

Hotelbewertungen: Gästekritiken für die Hotels Dresden und Umgebung

Privat Hotels Dresden: Die Startseite der Hauptdomain des Privat Hotels Rothenburger Hof Dresden

Hotel Dresden am Elbradweg: Das Hotel Dresden im Internet , wenige Meter zum Elberadweg und mit Fahrradverleih

Unterkunft Dresden: Unser Tipp zu Ihrer Unterkunft in Dresden

   Wohnen auf Zeit am Elbradweg: Appartement, Pension, Zimmer und Hotelzimmer am Elberadweg

    Dresden Hotels : Your Dresden Hotel and Dresden City Guide in english language

  Tagung: Tagungen, Schulungen und Konferenzen mit dem Service eines 4-Sterne Hotels in Dresdens Zentrum

    Konferenz: Neben dem Kongresszentrum Dresden bieten einige Hotels Konferenzkapazitäten bis 200 Personen 

    Schulung: Firmenpräsentation, Schulung, Empfang in Dresden - Ihr maßgeschneidertes Angebot des Hotels in Dresden

  Hotel Dresden Neustadt: Die Neustadt, das pulsierende Kneipen- Restaurant und Szeneviertel Dresdens, die wirkliche Altstadt Dresdens und Ihr Hotel

   Dresden Touristservice: Fremdenverkehrsamt  in die Dresden Werbung- und Tourisums GmbH eingebracht, Incomer in Dresden boomen  

   Stadtführer Dresdens mit Elberadweg: Stadtführer von Dresden aus der Sicht des Dresdners, wenige aber gepflegte Tipps  

 Dresden Tourist: Der Dresdentourist: das unbekannte Wesen? Service für Touristen

   Dresden Wochenende: Programm für Wochenendaufenthalte, Arrangements und Wellness    

Dresden Städtereise: Städtereisen mit den Dresden Days, Kombinieren Sie die Höhepunkte von Dresden mit den Hotels

     Dresden Wellness: Wellness Reisen, Pauschalreisen, Angebote und Last Minute Specials in Hotels in Dresden

    Reise Dresden: Die Dresden Reise soll nicht an Schreibfehlern scheitern

   Privathotels Dresden: Privat Hotels in Dresden zeichnen sich durch Individualität aus: Ein unvergessliches Erlebnis   Privathotel Dresden  

Tip: Semperoper: Die Semperoper und alle Tricks  die uns über die Jahre bekannt wurden, diese zu besuchen: Der Semperoperbesuch zu Führung und Oper 

 Pension: Die Pensionen und Hotelpensionen in Dresden haben vergleichsweise teure Preise. Hier mehr dazu  

Hotelbewertungen: Die Hotels sind nur so gut, wie der Gast Sie empfindet, darum Hotels mit Bewertung

 

Die EU-Domain ist stark im Kommen - Die neuen EU-Domain-Projekte:

Dresden Congress: Artikelverzeichnis über Dresden, Artikel zu Dresden zusammengetragen und katalogisiert

 Dresden Kongress: Das neue Kongresszentrum an der Elbe ist die Hoffnung für die Hotellerie.

Über Schuldungen, Tagungen und Firmenpräsentationen, sowie große qualitative Kongresse sollen Dresden Hotels profitieren

 Dresdentourist: Hotelführer und Hotelbuchungsprojekt für Hotels in Dresden 

Privathotel: Hotels suchen und online buchen Bundesweit zu Bestpreisen

  rothenburger-hof: ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt geschützte Marke, "Es kann nur einen geben" 

rothenburgerhof: Leider gibt es auch für eine solche Marke Plagiate